ZU DEN WEITEREN SPORTBODENBELÄGEN

Tennenflächen – der Fußballplatz der Herzen!

Tennenspielfelder haben wassergebundene Beläge, deren Sport- und Schutzfunktion vor allem durch Ebenheit und Elastizität der Deckschicht (Spielbelag) bestimmt werden. Die verzahnende Kornstruktur der Deckschicht birgt bei Hautkontakt eine Verletzungsgefahr für die Nutzer. Sie sind als Trainingsfl ächen durchaus wertvolle Sportbeläge, für den Fußball-Wettkampfbetrieb jedoch aus besagtem Grund weniger geeignet und beliebt.

  • Hohe Nutzungsdauer und -intensität
  • Bei optimaler Pflege gute sportfunktionale Eigenschaften
  • Erhöhte Verletzungsgefahr
  • Staubentwicklung bei Trockenheit
  • Einschränkungen bei wassergesättigter Deckschicht bzw. Frost/Schnee
  • Nutzung witterungsabhängig
  • Pflegeintensiv

In DIN 18035-5 sind die Anforderungen an den Bodenaufbau eines Tennenspielfeldes geregelt. Auf dem Baugrund steht die Tragschicht ohne Bindemittel (Kies, Schotter) an. Ihr folgt die dynamische Schicht aus Gesteinskörnungen, den Spielbelag bildet die mineralische Deckschicht.

NUTZUNG
Bei gefrorenem Bodenaufbau, Eis- oder Schneebedeckung sollte die Spielfl äche aufgrund des fehlenden Kraftabbaus nicht genutzt werden. Einschränkungen gibt es auch bei wassergesättigter Deckschicht, da hier die Gefahr von Durchtritten und Vermischen von Deckschicht und dynamischer Schicht besteht. Trockene Tennenspielfl ächen sind verletzungsträchtig, die Staubentwicklung belastet Nutzer und Umgebung.

PFLEGE
Ein Tennenbelag ist ein pfl egeintensiver Belag. Er stellt vor allem hohe Ansprüche an die Wiederherstellung der Ebenheit nach der Nutzung sowie die Erhaltung der Elastizität. Abschleppen, Ausbessern von Durchtritten, Befeuchten des Spielbelags, Entfernen von Grünbewuchs zählen zu den regelmäßigen Pfl egearbeiten. Periodisches Lockern, Beseitigung von Verschlämmungen oder Entmischungen der Deckschicht und Ergänzen von Deckschichtmaterial machen den Tennenbelag zu einem Belag mit langer Lebensdauer.

Ansprechpartner

Wir beraten Sie gerne vor Ort. Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner.

Kosten für Ihre Tenne

Bau- und Pflegekosten

Als Baukosten für ein Tennen-Großspielfeld (Ausbaustandard wie beim Sportrasen) können ca. 380.000 € kalkuliert werden.

  • Jährliche Pflegekosten belaufen sich auf etwa 2,50 € bis 3,50 € pro m²

VERSUCHSFLÄCHEN VON EUROGREEN

3.500 m²

Entdecken Sie über 3.500 m² EUROGREEN Versuchsfläche! Besuchen Sie uns und wir zeigen Ihnen die Vorteile direkt vor Ort. Wir freuen uns auf Sie.

Besuchstermin vereinbaren

SIE WOLLEN MEHR ÜBER UNSERE SPORTANLAGEN ERFAHREN?

Für die grünste Nebensache der Welt.

Fußball fesselt. Er begeistert Alt und Jung auf der ganzen Welt und entfacht millionenfach Emotionen. Auf dem Bolzplatz um die Ecke genauso wie in den größten Stadien. Ob auf Tenne, Natur-, Hybrid- oder Kunstrasen.

Rasen für Asse.

Wir von EUROGREEN wissen, wie anspruchsvoll ein guter Golfrasen ist und bieten Ihnen eine speziell auf Ihren Platz abgestimmte Produktpalette an Rasensamen und -düngern sowie eine umfassende Beratung und Betreuung.

Auf Rasen geboren.

Rasentennis ist die traditionelle und „vornehme“ Art des Sports. Nicht nur das Spielen auf Rasen gilt als besonders anspruchsvoll, auch das Anlegen eines Tennisrasenplatzes ist eine Herausforderung, die viel Erfahrung erfordert.

Das grünste Glück der Erde.

Für die Neuanlage oder Nachsaat von Rasenplätzen zum Reiten benötigt man spezielle Saatgutmischungen und Dünger, um die Robustheit des Rasens zu gewährleisten. Als Rasenprofi mit vielfältigem Portfolio ist EUROGREEN Ihr kompetenter Ansprechpartner.